Die Vorbereitungen für die Leipziger Buchmesse sind angelaufen. Bahnticket, Hotel, Eintrittskarte liegen bereit; nur der Ausstellerkatalog bleibt auf dem Postweg verschollen. Langsam kriege ich das Kribbeln. Auch wenn ich noch nicht laufen kann … Okay, ich hüpfe mehr auf meinen Krücken und esse brav meine Schmerztabletten. Wie ich so drei Tage nonstop präsentieren, vorstellen
und mit so vielen Verlegern und Lektoren wie möglich sprechen soll, ist mir noch relativ unklar. Ich schone mich erstmal, damit ich in knapp zwei Wochen Timmy und Tou’Gard einen guten Start in die Literaturwelt ebnen kann..

Vorbereitungen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.