Was ist das?

Es glänzt im Licht. Es ist ultraflexibel und ultrastabil dank Titan; was auch angebracht ist bei meinem Zerstörungstalent. Es ist leicht. Es wird unheimlich schnell dreckig werden. Wisst ihr es schon? Okay, ein letzter Tipp. Ich werde bestimmt dreimal am Tag mit meinen Fingern die Gläser berühren.

Richtig geraten. Ab heute zählte ich zu Spezies Okkulus. Four-Eye, Square Eye oder auch Brillenschlange. Ich darf mich zunächst an das ungewohnte Gesicht gewöhnen, das mich im Spiegel ansieht; sowohl mit als auch ohne Brille. Mit denke ich über den Fremdkörper auf meiner Nase nach. Ohne frage ich mich, wo der Fremdkörper geblieben ist?

Zumindest war es eine Offenbarung, mit meiner neuen Brille am Laptop zu arbeiten. Ich war nicht blind, nein, aber auf einmal liest und schreibt es sich viel entspannter!.

Eine tief greifende Veränderung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.