Melina ist ein unscheinbares schüchternes Mädchen, das Geschichten liebt. Sie zieht in eine neue Stadt und kommt in eine neue Klasse. Dort wird sie bei einer Art Aufnahmeprüfung von einem Mädchen in einem Kellerraum eingesperrt. Doch in der Dunkelheit öffnet sich ein Tor und bringt Melina in das ferne Land Lamunee. Sie trifft auf Tann, einem Eismagielehrling, der ihr verspricht, einen Weg zurück in die Menschenwelt für sie zu finden. Auf ihrer Reise zum Eispalast erfahren sie jedoch, dass die verbannten Feuerzauberer die Macht über Lamnunee wieder ergriffen haben und die Welt vor dem erneuten Anbeginn des dunklen Zeitalters steht. Ein gefährliches Abenteuer beginnt für Melina und Tann. Die Sprache ist witzig und einfach geschrieben; genau richtig für Zehn- bis Zwölfjährige. Die Figuren sind liebevoll ausgearbeitet, sowohl Melina, Tann als auch Erel. Schade fand ich jedoch, dass Salius nicht wie der Fädenzieher im Hintergrund wirkt. Dagegen tritt Morzena als deutlich besserer „Bösewicht“ auf, was vor allem am Hin- und Her mit ihrer Dienerin liegt. Die Handlung verläuft geradlinig und ist äußerst temporeich. Dazu ist die Geschichte schlüssig aufgebaut und – für Kinder – definitiv spannend geschrieben. Schnell handelt der Erzähler die einzelnen Szenen ab, sodass man das Buch gar nicht mehr aus der Hand legen möchte. Jedoch werden viele Themen anhand der Kürze des Buches nur an der Oberfläche behandelt. An einigen Stellen hätte ich mir mehr Konflikte und Tiefsinnigkeiten gewünscht. Was aber in keiner Weise das Lesevergnügen schmälert! Jedoch ist Idee nicht neu. Zeitweise hat sie mich stark an Michael Endes Unendliche Geschichte erinnert. Eismagie vs Feuermagie, ein Mädchen, das in einer fremden Welt strandet und dort eine ganz besondere Fähigkeit entdeckt. Dennoch sind die Schauplätze liebevoll gestaltet. Der Eispalast, die Windhöhle und die Nebelwälder haben mich in ihren Bann gezogen. Dies waren eindeutig Orte, an denen die eigene Fantasie loswandert und den Leser zum Träumen anregen! Daher vergebe ich drei Sterne für die Handlung und die Figuren, plus einen weiteren für die Welt Lamunees.   Amazon

Sabine Mittag – Melina und die vergessene Magie

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.