Juli 10 2011

Weil wir Mädchen sind

Das Bild wurde freundlicher Weise bereitgestellt von Matej Toman https://www.facebook.com/m​atejtomanphoto

Titel: Weil wir Mädchen sind (Anthologie)
Softcover
Herausgeberin: Cornelia Franke
Genre: Fantasy / Jugendbuch
Alter: 12+
Erscheinungstermin: 15. Juni 2012

Auf der Verlagsseite findet ihr auch eine Leseprobe.

Klappentext:

Mädchen sind ein Mysterium.

Sie können Männer mit einem Wimpernschlag um den Finger wickeln, streiten sich mit ihren Freundinnen wie Furien über die banalsten Dinge, um im nächsten Moment in Kichern zu verfallen. Tanzen nackt im Mondschein, um ihren Liebsten für sich zu gewinnen. Und natürlich verschafft so manches Mädchen einem Jungen Kopfschmerzen, weil er diese Geschöpfe einfach nicht nachvollziehen kann.

Aber warum können und machen sie das alles?

Weil wir Mädchen sind.

Geschichten und Autoren:

1. Weil wir Mädchen sind, von Amelie Hauptstock
2. Probleme mit der Atmosphäre, von Ruth Kornberger
3. Ein Plan für alle Fälle, von Andrea Bienek
4. Der perfekte Titel, von Mirjam H. Hüberli
5. Seenot, von Annika Dick
6. Weil ich eine Sirene bin!, von Malena Just
7. Die Löwin in mir, von Dörte Müller
8. Von Maniküre und Monstern, von Anna Eichinger
9. Die geheime Zauberin, von Rebecca Martin
10. An die Frau gegenüber von mir, von Julian Stawecki
11. Emilys Heimkehr, von Andreas Kimmelmann
12. Einen Schritt voraus, von Vera Martin
13. Wunderschönes Mädchen, von Sophie Seifert
14. Liebesbowle, von Sigrid A. Urban
15. Ulrike, von Grażyna Werner
16. Tritte in der Nacht, von Manuela Inusa
17. Wie Anna ein Mädchen wurde, von Cathrin Kühl
18. Lieber Mädchen als Junge?, von Annika Dirks
19. Wettkampf, von Sonja Schlegl
20. Schnee, von Mika Khalil
21. Das Ende, von Jessica Robynn Kugler

Die Anthologie findet man auch auf Facebook – einfach auf den Banner klicken:

Weil wir Mädchen sind | Wirb ebenfalls für deine Seite

 

28 COMMENTS :

  1. By Burkhardt on

    Tolle Hinweise! Ich werde mich damit mal intensiver beschäftigen! Warte auf weitere Beitraege!

  2. By Emanuel on

    Bin gerade eben zufaellig auf die Seite gekommen. Gefaellt mir bis jetzt sehr.

  3. By Sofia on

    Hallo :) Ich stieß gestern auf diese Ausschreibung und mache mir nun schon einige Gedanken darüber, weil ich das Thema interessant finde. Nun habe ich aber doch eine Frage: da steht die Formulierung “wie toll es ist, ein Mädchen zu sein”. Ich möchte fragen, ob es auch im Sinne dieser Ausschreibung zu diesem Thema ist, wenn ich darüber schreibe, was das Mädchen-Sein für Probleme mit sich bringen kann. Oder ist das Ganze eher auf die positiven Seiten zu fokussieren?
    Grüße, Sofia

  4. By Cornelia Franke (Autor) on

    Hallo Sofia,
    im Vordergrund der Ausschreibung stehen die Besonderheiten, die man als Mädchen erfährt. Dabei sowohl die Vorteile als auch die Nachteile. Damit die Anthologie möglichst vielseitig wird, möchten wir natürlich alle Seiten zeigen.

  5. By Friederike on

    Hallo, ich bin heute auf diese Ausschreibung getroffen und es Fazienierte mich sofort. Nun hab ich eine Frage, kann man auch aus zwei Perpektiven schreiben , also so zu sagen aus der Sicht zweier Mädchen oder beschrenkt sich dieser Wettbewerb nur auf eine Sicht?

    Liebe Grüße Friederike

  6. By Cornelia Franke (Autor) on

    Hallo Frederike,
    natürlich kannst du auch aus zwei Sichten schreiben, insofern es übersichtlich bleibt und zum Beitrag passt. Bei der “klassischen” Kurzgeschichte gibt es nur eine Sicht, aber natürlich sind der Kreativität keine Grenzen gesetzt.
    Grüße, Cornelia

  7. By Jupi on

    Guten Tag,

    Da ich diese Information nicht über die Seite finden konnte wollte ich fragen, ab welchem Alter und bis zu welchem Alter man an Ihrem Wettbewerb teilnehmen darf. Mich würde auch interessieren, ob jede Einsendung in dem Verlag veröffentlicht wird, oder ob man dies beeinflussen kann.

    Liebe Grüße,
    Jupi

  8. By Cornelia Franke (Autor) on

    Hallo Jupi,
    vom Alter her kann jeder teilnehmen. Bei Minderjährigen müssen die Eltern / gesetzlichen Vertreter eine Einverständniserklärung abgeben, falls der Text veröffentlicht wird.
    Grundsätzlich ist es ein Wettbewerb und es werden die besten Geschichten in der Anthologie veröffentlicht. Also nicht jede. Beeinflussen kann man dies nicht. Auch nicht mit Keksen oder Kinogutscheinen. ;) Nur mit einer guten Geschichte.
    Ich hoffe, ich konnte dir weiterhelfen.
    Viele Grüße, Cornelia

  9. By Jupi on

    Hallo,
    Ich meinte auch eher so,dass man gerne mitmachen will aber nicht will, dass die Geschichte veröffentlicht wird :P.

    Aber dankeschön :)

    lg

  10. By Lulu on

    hey,
    super thema, ich finde die idee echt klasse und hab auch schon angefangen, mir genanken zu machen. ich würde noch gerne wissen, wieviele geschichten es in das buch schaffen werden.
    lg lulu

  11. By Cornelia Franke (Autor) on

    Hallo Lulu,
    das kommt auf die Länge der Geschichten an, die eingereicht und genommen werden. Es sind schon einige Beiträge angekommen, die nur ein bis zwei Seiten lang waren. Dadurch kann man natürlich mehr Geschichten in die Anthologie aufnehmen.
    Deswegen würde ich jetzt aber nicht extra kurz schreiben! Verfass deinen Beitrag so, wie er dir am besten gefällt. :)
    Viele Grüße, Cornelia

  12. By Lulu on

    Danke, ich bin grad dabei :) ich freu mich schon auf das fertige buch, auch wenn ich nicht vertreten sein sollte. wann wird es denn voraussichtich erscheinen?

  13. By Cornelia Franke (Autor) on

    Im Moment lässt sich dies noch schwer sagen, aber der Verlag möchte die Anthologie spätestens auf der Leipziger Buchmesse 2012 präsentieren.

  14. Pingback: Ausschreibung – Schreibwettbewerb « mit Pinsel und Feder

  15. Pingback: Die Ausschreibung geht in die heiße Phase

  16. By Salvo on

    Hallo!
    Ich habe eine Kurzgeschichte geschrieben mit ca 7.100 Zeichen. Ist das zu kurz oder ist noch regelkonform? :) Würde mich freuen, wenn es gehen würde, denn ich will die Geschichte nicht unnötig aufblähen.
    LG und einen schönen Wochenstart!

  17. By Cornelia Franke (Autor) on

    Hallo Salvo,
    schick deine Geschichte ab, ich freu mich drauf. Unnötig aufblähen verschlechtert in den meisten Fällen den Text und schließlich kann es auch kürzere Beiträge geben.
    Der Verleger hatte nur bekannt gegeben, dass man eine Mindestzeitenanzahl erfüllen sollte, da die ersten Geschichten kaum 2 Seiten füllten.

    Ich wünsche dir auch einen schönen Wochenstart!

    Cornelia

  18. Pingback: Autorenwettbewerbe / Literaturwettbewerbe im Herbst / Winter 2011 – Mitmachen strengstens verboten!

  19. Pingback: Noch zwei Wochen Zeit!

  20. By TermOfDay on

    Hallo,
    ich bin gerade am Bearbeiten meiner voraussichtlichen Abgabe. Ich habe noch folgende Fragen, bevor ich meine Kurzgeschichte abgebe: Werden die Softcovers und eBooks verkauft? Wenn ja: welchen Preis und wird der Gewinn gespendet oder behält allein der Verlag das verdiente Geld?

  21. By Cornelia Franke (Autor) on

    Hallo Hendrik,
    das Buch in seiner endgültigen Form wird ganz normal bei Amazon und bei anderen Händlern erhältlich sein. Zu Endpreisen kann ich keine Auskunft geben, da noch nicht geklärt ist, wie viele Geschichten erscheinen, und wie viele Seiten das Buch dann beinhaltet. Dies wird erst am Ende berechnet.
    Ich kann nur so viel sagen. Mit dem Verlag ist abgesprochen, dass es zwar keine Tantiemenausschüttung gibt, aber jeder Autor erhält dafür nicht ein Exemplar, sondern zwei Belegexemplare. Desweiteren ist abgesprochen, um dieses Buch konkurrenzfähig zu halten, den Endpreis so niedrig wie möglich zu halten. Was dann beinhaltet, dass der Verlag frühesten ab der zweiten Auflage einen Verdienst verzeichnet. Alles andere wird vorgestreckt, im Gegensatz zu anderen Verlagen. Dazu handelt es sich hier um kein BoD-Verfahren.
    Viele Grüße, Cornelia

  22. By Anka on

    Hallo,
    tolle Idee, bin durch Zufall auf die Webseite gestoßen. Mich würde interessieren, ob jeder Teilnehmer/jede Teilnehmerin nur eine Geschichte einsenden darf, oder ob es auch beispielsweise zwei Geschichten sein dürfen.

  23. By Cornelia Franke (Autor) on

    Jeder Teilnehmer darf zwei Geschichten einsenden.
    Viele Grüße, Cornelia

  24. By Cornelia Franke (Autor) on

    Hallo Nika, natürlich können die Geschichten auch in der Vergangenheit spielen.
    Gruß, Cornelia

  25. Pingback: Was in der letzten Folge geschah… « Salvo schreibt

Kommentare sind hier deaktiviert.