April 4 2016

Goodies für Nerds

LZ cbt

… heute nur kurz. Nerds sammeln gerne, deswegen dachte ich, ich erstelle ein Set aus Lesezeichen für meinen kommenden cbt-Titel. Es war gar nicht so leicht, die Lesezeichen zusammen zu basteln. Finde erstmal vier Filmrollen, in die Mädchen sich gerne hinein versetzen würden. Aber mit meiner Superheldin, Spionin, Piratin und Kämpferin treffe ich hoffentlich die meisten Geschmäcker oder halt das nerdige Sammlerherz. :)

Auf der Leipziger Buchmesse wurden sie mir jedenfalls aus den Händen gerissen und bin sie auch weiterhin fleißig am Verteilen.
Entscheiden könnte ich mich ehrlich gesagt auch nicht, aber mit einem klitzekleinen Vorsprung wäre wohl das Grüne mein Favorit.
Ihr wollt auch ein Set euer Eigen nennen? Dann meldet euch auf meiner Autorenseite auf Facebook. Noch habe ich jede Menge davon.

 

März 24 2016

Leipziger Buchmesse 2016

LBM 2016Dieses Jahr gibt es gar nicht so viel zu berichten über die Leipziger Buchmesse, denn hauptsächlich bestand die Messe für mich aus Arbeit und vielen Wiedersehen. Arbeit, da ich am Stand des Wölfchen Verlags aushalf und wir auch zu dritt kaum Pausen fanden. Es waren einfach unglaublich viele Besucher unterwegs. Ich vermute ja, dass viele Schulen den Umstand genutzt haben, dass die LBM genau vor dem Beginn der Osterferien lag.

Blogger-Treffen habe ich spontan abgesagt, außer das von Random House, wobei ich dort eher als Autorin unterwegs war. Ich weiß nicht, ich habe kaum noch die Zeit, zu bloggen oder zu rezensieren. Irgendwie ist dabei die Luft raus.

Dafür habe ich mir bei cbt gleich die neue Verlagsvorschau abgeholt, in der mein kommender Roman abgebildet ist. Und diesen Moment auch gleich für euch festgehalten. Viel breiter konnte ich, glaube ich, nicht strahlen. Weiterlesen

Februar 22 2016

Druckfahne, Druckfahne, Druckfahne

Das ist sie! Meine erste Druckfahne von cbt!
Nicht mehr lang und “Wär mein Leben ein Film, würd ich eine andere Rolle verlangen” erscheint. Mitte Juli, wenn alles glatt geht – hoffentlich geht alles glatt. Ich warte schon so lange darauf, euch dieses Buch zu präsentieren und es mit euch zu teilen. Bald, sehr bald.
Aber zunächst eine letzte Korrektur. Ein letztes Durchgehen und jegliche Kleinigkeit noch drei Mal checken, damit hoffentlich alles stimmt. Oder sagen wir die kleinen Fehlerchen, die sicherlich übersehen werde, sich in Grenzen halten. (Ist euch aufgefallen, dass im letzten Satz ein “ich” fehlte? Genau so etwas muss ich jetzt bei meiner Druckfahne herausfischen.)
Die Stifte liegen bereit, mein Übersichtsblatt der Korrekturzeichen ebenso. Korrektur nach DIN-Norm ist eine ganz eigene Sprache aus Kringeln und Haken, so viel kann ich jetzt schon verraten. Die eigentliche Geschichte kommt im Juli. :)

Druckfahne cbt

Kategorie: Schreiben, lektorieren, verlegen, und der ganze Rest | Kommentare deaktiviert
November 19 2015

Es ist ROSA!

978-3-570-31014-4Ungefähr so habe ich geklungen, als ich im Juli das Cover zu “Wär ich ein Film …” von cbt erhalten habe. Es ist rosa, ist rosa! Gefolgt von einem glücklichen Lachen.
Wer hätte gedacht, dass ich bei der Farbe mal Luftsprünge mache? Ich zumindest nicht, denn so wirklich Fan von Rosa bin ich nicht. Was sich seit Juli dann schlagartig änderte.
Ich liebe das Cover und viel zu lange muste ich es geheim halten. Dabei ist es so hübsch und passt so super. :) Die Popcornwölkchen auf dem rosa Hintergrund, das altmodische Kinoticket zum Abreißen – schreit doch völlig nach dem Hauptthema Film, oder?
Und schaut mal, da steht mein Name und da ist das Logo von cbt. Oh Mann, es ist so wunderbar, wenn Träume in Erfüllung gehen!
Was haltet ihr davon? Was glaubt ihr, erwartet euch in der Geschichte? Ich bin gespannt auf eure Vermutungen.
Auf der Verlagsseite steht leider noch nicht so viel. ;)

Link zu cbt

Oktober 20 2015

FBM 2015 – #blogntalk – Kurzinterview mit Titus Müller

FRANKFURTER BUCHMESSE 2015

Letzte Woche war die Frankfurter Buchmesse! Das habt ihr bestimmt alle mitbekommen, Fernsehen und Zeitungen waren ja voll davon. Ganz zu schweigen von den sozialen Medien. Frankfurt bedeutet einerseits für mich als Autorin jede Menge Termine mit Verlagen, aber als Bloggerin auch jede Treffen mit Gleichgesinnten. So habe ich mich dieses Jahr riesig gefreut, als die Einladung zum ‚Blog’n’Talk‘ von Random House bei mir im Postfach landete. Anders als bei den bisherigen Terminen sollte das Bloggertreffen nicht nur eine Möglichkeit bieten, sich mit Verlagsautoren und Mitarbeitern zu treffen, sondern dieses Mal bekamen alle Blogger eine kleine Aufgabe: Interviewe einen anwesenden Autor.

Zusammen mit meiner Begleitung, der Buechergoere, haben wir Titus Müller zugeteilt bekommen und uns dann gleich auf ihn gestürzt, als wir ihn im kuscheligen Gedränge am Stand entdeckten.

20151020044945
Weiterlesen