Das Bild wurde freundlicher Weise bereitgestellt von Matej Toman https://www.facebook.com/m atejtomanphoto

Bisher habe ich immer meine Kurzgeschichten zu Wettbewerben eingesandt, aber nun mache ich einen Schritt auf die andere Seite. ;) Zusammen mit Alfons Theodor Seeboth und seinem Wölfchen Verlag starte ich die Ausschreibung „Weil wir Mädchen sind“ und zwar als Herausgerberin. Das wird ein ganz neues Gefühl! Nicht mehr den eigenen Text abschicken und hoffnungsvoll auf eine Antwort warten, sondern selbst auswählen und die Geschichten zur Druckreife bringen. :)

Ich bin schon ganz gespannt auf die neue Erfahrung und noch aufgeregter, was für Texte eingeschickt werden. Aber erstmal zur Ausschreibung:

Weil wir Mädchen sind!

 

Mädchen sind schon lange nicht mehr das „schwache“ Geschlecht, ganz im Gegenteil. In vielen Bereichen sind sie sogar besser als Jungs oder haben Freiheiten, Talente und Möglichkeiten, die Jungs niemals innehaben können.

Daher richtet sich diese Ausschreibung  an alle schreibwütigen Mädchen und Frauen,  die immer schon mal zeigen wollten, wie toll es ist ein Mädchen zu sein. (Beiträge von Männern werden natürlich nicht verschmäht 😉 )

Die Geschichten können sowohl im „realen“ Bereich angesiedelt sein als auch im Phantastischen. Was kann nur eine Gestaltwandlerin, eine Zwergin, eine Hexe, Elfin, Vampirin oder Fee? Was sie von ihren männlichen Artgenossen unterscheidet? Wie zeichnen sie sich auf der Erde oder in Anderswelten aus?

Gesucht werden farbenfrohe, dunkle, romantische, lustige, gruselige, traurige, märchenhafte, magische,  zeitgenössische, kritische, sperrige, urbane, ländliche fantastische Geschichten.

 

Zielgruppe: Jugendliche und Erwachsene

Sprache: Deutsch

 

Die Geschichten müssen unveröffentlicht sein (Weder Print- noch Internetpublikationen). Die Texte dürfen in nicht öffentlichen Forengruppen besprochen werden, dürfen aber anderweitig nicht zugänglich sein. Bitte nur in sich geschlossene Geschichten und keine Auszüge aus größeren Werken einsenden.  Keine Fanfiction!

Die Anthologie wird als Softcover und E-Book im Wölfchen Verlag veröffentlicht. Jeder Autor erhält ein Belegexemplar.

Einsendeschluss:

31. Oktober 2011, 23:59 Uhr

Einzureichen per E-Mail an:

cornelia.franke [at] yahoo.de

 

Textgestaltung:

  • max. 20.000 Anschläge (inkl. Leerzeichen, laut Zählung in Word über “Wörter zählen”, die Geschichten dürfen natürlich auch kürzer sein)
  • Times New Roman Schriftgröße 12
  • Zeilenabstand 1,5linksbündig
  • bitte keine manuellen Zeilenumbrüche mitten im Satz
  • fortlaufender Text ohne manuellen Seitenumbrüche
  • keine Silbentrennungen, weder manuel noch automatisch
  • Absatzeinzüge dürfen zur Kennzeichnung eingefügt werden
  • Kursivdruck ist erlaubt, wenn zum besseren Verständnis nötig
  • Dateiformat: rtf, pap oder doc
  • Dateiname: Vorname.Nachname_Titel.doc/.rtf/.pap

Bei Fragen hinterlasst mir einen Kommentar, wendet euch an die oben genannte E-Mail-Adresse oder schreibt mir hier: https://www.facebook.com/event.php?eid=232765480079040

 

Mehr vom Fotografen findet man übrigens hier.

Mein erster Versuch als Herausgeberin

2 Gedanken zu „Mein erster Versuch als Herausgeberin

  • 13. Juli 2011 um 21:34
    Permalink

    Na, da bin ich ja beruhigt, dass männliche Wesen auch mitmachen dürfen. *Schweiß von der Stirn wisch* 😉
    Wenn mir was Gescheites einfällt, werde ich bestimmt teilnehmen und deinen/euren Wettbewerb unterstützen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.